Weston McKennie spielt seit 2016 für Schalke 04
Weston McKennie spielt seit 2016 für Schalke 04 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Mit Weston McKennie könnte wieder ein vielversprechendes Juwel den Schalkern den Rücken kehren - und ausgerechnet beim Klub von Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp landen.

Anzeige

Die überragende Jugendarbeit in der Knappenschmiede war über Jahre der Faustpfand für eine erfolgreiche Schalker Zukunft. Nach Manuel Neuer, Julian Draxler, Leroy Sane, Max Meyer und Thilo Kehrer droht den Königsblauen nun offenbar der Verlust eines weiteren hochveranlagten Talents.

Weston McKennie, der sich in dieser Saison durch engagierte Leistungen unentbehrlich gemacht hat, soll nach Informationen der Bild in den Fokus unter anderem des FC Liverpool geraten sein. Der 20-Jährige ist nicht zuletzt aufgrund seines unermüdlichen Einsatzes auf Schalke zum Publikumsliebling avanciert.

Anzeige

Aktuell wird der US-Amerikaner mit 15 Millionen Euro gehandelt. Einen ähnlichen Preis könnten die finanziell klammen Königsblauen aus dem Verkauf von Angreifer Breel Embolo erlösen. Der Schweizer hat auch verletzungsbedingt den Durchbruch in Gelsenkirchen nicht geschafft. Lazio Rom soll interessiert sein.