Franco di Santo verdient sein Geld in Zukunft in Spanien
Franco di Santo verdient sein Geld in Zukunft in Spanien © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Stürmer-Abgang bei Schalke 04. Das Team von Trainer Domenico Tedesco lässt Franco di Santo in Richtung Spanien ziehen. Beide Teams bestätigen den Deal.

Anzeige

Schalke 04 gibt Stürmer Franco Di Santo (29) an den spanischen Erstliga-Aufsteiger Rayo Vallecano ab. Der Vertrag des Argentiniers wurde vorzeitig aufgelöst, das bestätigte der deutsche Vizemeister am Freitag.

Di Santo erhält in Spanien zunächst einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.

Anzeige

Der 29-Jährige spielte in den Planungen von Schalkes Trainer Domenico Tedesco zuletzt keine Rolle mehr und kam in dieser Saison lediglich zu vier Einsätzen in der Bundesliga. Der Angreifer war im Sommer 2015 von Werder Bremen nach Gelsenkirchen gewechselt und erzielte für die Königsblauen in 71 Bundesligaspielen nur fünf Tore.