Jadon Sancho wechselte von Manchester City zum BVB
Jadon Sancho wechselte von Manchester City zum BVB © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Jadon Sancho hatte vor seinem Wechsel zu Dortmund sehr viele Angebote. In einem Interview erklärt er, warum er sich für den BVB entschieden hat.

Anzeige

Jadon Sancho sorgt in dieser Saison beim BVB für Furore.

In der Bundesliga hat der 18 Jahre alte Engländer, der im August 2017 von Manchester City kam, bereits sechs Tore erzielt und zehn Vorlagen gegeben.

Anzeige

"Jeder sagt, dass ich 2018 explodiert bin - und ehrlich gesagt fühlt sich das auch so an", sagte Sancho bei FourFourTwo: "Es war das beste Jahr meines Lebens."

Meistgelesene Artikel
  • Hasan Salihamidzic hat im Moment des Triumphes lobende Worte für den größten Konkurrenten
    1
    Fußball / Bundesliga
    Salihamidžić: BVB machte FCB stark
  • Marcel Reif wünscht sich mehr Geduld mit Niko Kovac
    2
    Fußball / Bundesliga
    Reif: Bayern soll zu Klopp blicken
  • Schalke-Boss Tönnies lässt kein gutes Haar an Heidel
    3
    Fussball / Bundesliga
    S04: Tönnies tritt gegen Heidel nach
  • Eishockey-WM: Toni Söderholm kritisiert Abwehrarbeit von Leon Draisaitl, Leon Draisaitl steht mit der deutschen Nationalmannschaft im WM-Viertelfinale
    4
    Eishockey-WM
    Söderholm erklärt Draisaitl-Kritik
  • Marco Reus (l.) und der BVB wollen in der nächsten Saison den FC Bayern angreifen
    5
    Fußball / Bundesliga
    So will der BVB Bayern angreifen

Warum BVB? "Junge Spieler bekommen Chance" 

Dass es bei Borussia Dortmund so gut laufen wird, hatte er wohl selbst nicht einmal gedacht. "Natürlich war es ein großes Risiko. Mit wurde keine Spielzeit garantiert und ich musste beweisen, dass ich gut genug bin, um es ins Team zu schaffen", sagte Sancho.

Es habe einige Leute gegeben, die seine Entscheidung angezweifelt hätten, aber "ich hatte das Gefühl, dass es das beste für mich ist." Er wollte es einfach versuchen. "Ich mag es, neue Sachen auszuprobieren", so Sancho über den Schritt ins Ruhrgebiet.

Und warum Dortmund? "Junge Spieler bekommen die Chance. Man muss sich bei Dortmund bedanken, denn es ist einmalig, dass ein Team, das seine Heimspiele vor 80.000 Zuschauern austrägt, so viel Vertrauen in junge Spieler setzt", meinte Sancho.

Deswegen habe er sich für den aktuellen Tabellenführer entschieden. "Es war verrückt, wie viele Klubs mich wollten. Aber ich hatte immer das Gefühl, dass Dortmund richtig für mich ist."