Joao Felix
Auch dem FC Bayern wurde Interesse an Joao Felix nachgesagt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Ein portugiesisches Juwel steht bei vielen europäischen Spitzenvereinen auf dem Wunschzettel. Laut britischen Medien dürfte das Rennen ein Premier-League-Klub machen.

Anzeige

Joao Felix von Benfica Lissabon soll bei mehreren internationalen Top-Klubs auf dem Wunschzettel stehen.

Auch dem FC Bayern und Borussia Dortmund wurde zuletzt Interesse nachgesagt. Nun aber deutet sich ein Wechsel des portugiesischen Juwels in die Premier League an.

Anzeige

Wie der britische Mirror berichtet, befinden sich die Wolverhampton Wanderers im Poker um den 19-Jährigen in der Pole-Position.

Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    2
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?
  • SC Paderborn 07 v Hamburger SV - Second Bundesliga
    3
    Fußball / 2. Bundesliga
    HSV: Becker raus - Boldt übernimmt
  • VfL Bochum v Borussia Dortmund - Preseason Friendly
    4
    Fußball
    Sahin feiert Aufstieg als Trainer
  • Das DEB-Team begeisterte bei der Eishockey-WM die deutschen Fans
    5
    Eishockey-WM LIVE auf SPORT1
    DEB-Team vor großer Zukunft

Vertrag bei Benfica läuft bis 2023

Der Flügelspieler besitzt in der portugiesischen Hauptstadt noch einen Vertrag bis 2023 und dürfte daher alles andere als ein Schnäppchen werden.

In der aktuellen Saison zog Felix in 23 Einsätzen mit neun Toren und vier Vorlagen das Interesse der europäischen Spitzenvereine auf sich und durfte zudem Champions-League-Luft schnuppern.