1. FC Nuernberg v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga
Mittelfeld-Talent Kai Havertz hat bei Bayer Leverkusen einen Vertrag bis 2022 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat jetzt den zweiten Phase des Umbruchs angekündigt. Da soll auch Leverkusens Kai Havertz eine Rolle spielen.

Anzeige

Schon seit geraumer hat der FC Bayern ein Auge auf Kai Havertz von Bayer Leverkusen geworfen. Noch im Dezember bezeichnete Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic den 19-Jährigen als "eines der größten Talente Europas" 

Nach SPORT1-Informationen rechnet man in Leverkusen im Sommer fest mit einem Bayern-Angriff. Wie die tz berichtet, dürfte dieser allerdings ins Leere laufen. Der Grund: Leverkusens neuer Trainer Peter Bosz

Anzeige

Demnach ist er vom Spielstil des Niederländers sehr angetan und äußerst erfreut darüber, dass ihn Bosz gemeinsam mit Julian Brandt dauerhaft als Achter im 4-3-3 einsetzt. Unter Heiko Herrlich musste er noch wechselnde Positionen bekleiden