Steven Zuber (r.) wechselte 2014 von ZSKA Moskau zur TSG Hoffenheim
Steven Zuber (r.) wechselte 2014 von ZSKA Moskau zur TSG Hoffenheim © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfB Stuttgart wird bei der Suche nach Verstärkung bei der TSG Hoffenheim fündig. Steven Zuber wechselt zum VfB. Reschke freut sich auf den "Mentalitätsspieler".

Anzeige

Auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive ist der VfB Stuttgart beim Ligarivalen TSG Hoffenheim fündig geworden.

Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt auf Leihbasis bis Saisonende zu den Schwaben. Das gab der Klub am Mittwoch bekannt und bestätigte damit entsprechende SPORT1-Informationen.

Anzeige

"Wir sind sehr froh, dass wir mit Steven einen weiteren Mentalitätsspieler verpflichten können. Mit seiner Wucht und seinem Durchsetzungsvermögen wird er unsere Offensive in der Rückrunde bereichern", sagte Sportvorstand Michael Reschke.

Zuber kann aufgrund einer leichten Kapselverletzung im Sprunggelenk derzeit allerdings nur eingeschränkt trainieren und wird daher auch nicht ins Trainingslager der Stuttgarter nach La Manga reisen.

Der Flügelspieler steht noch bis 2020 bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag. In der abgelaufenden Hinrunde gelang Zuber in 13 Pflichtspielen für die Kraichgauer ein Tor.

Nach Alexander Esswein ist Zuber der zweite Winterneuzugang beim Tabellen-16. der Bundesliga.