Mats Hummels (r.) war 2016 der bislang letzte BVB-Star, der zum FC Bayern wechselte
Mats Hummels (r.) war 2016 der bislang letzte BVB-Star, der zum FC Bayern wechselte © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

In der Vergangenheit verließen Stars wie Mats Hummels oder Robert Lewandowski den BVB in Richtung Bayern. Damit soll aus Sicht der Dortmunder jetzt Schluss sein.

Anzeige

Robert Lewandowski, Mario Götze, Mats Hummels - in den vergangenen Jahren schlugen immer wieder wichtige Leistungsträger Borussia Dortmund in Richtung Bayern München. Doch damit soll jetzt Schluss sein.

Wie die Sport Bild berichtet, haben die Dortmunder intern ein Wechselverbot für ihre Stars zum Rekordmeister festgelegt. Schließlich wolle man in den kommenden Jahren den Bayern dauerhaft den Titel streitig machen.

Anzeige

Bereits nach dem 3:2-Erfolg im Topspiel gegen die Münchner im November hatte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke möglichen Abgängen in Richtung München in naher Zukunft einen Riegel vorgeschoben.

"Dass im nächsten Jahr einer von unseren Jungs das Trikot von Bayern München trägt, würde ich ausschließen. Wir haben da ein bisschen vorgesorgt. Bei uns gibt es keine Ausstiegsklausel", sagte Watzke bei Sky.