Rabbi Matondo läuft künftig für Schalke 04 auf
Rabbi Matondo läuft künftig für Schalke 04 auf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Schalke 04 will sich mit einem Nachwuchsspieler von Manchester City verstärken. Die Ablösesumme gestaltet sich allerdings problematisch.

Anzeige

Schalke 04 steht nach Informationen der Funke-Medien und von Sky vor der Verpflichtung des walisischen Nachwuchsspielers Rabbi Matondo (18) von Englands Meister Manchester City. Angeblich bestehe zwischen den Königsblauen und dem Teenager Einigkeit, allerdings sei noch keine Übereinkunft mit den Citizens erzielt worden.

Eine Zehn-Millionen-Offerte der Schalker für den Rechtsaußen sei zunächst abgelehnt worden. Matondos Vertrag beim Klub von Teammanager Pep Guardiola läuft noch bis 30. Juni 2020.

Anzeige