Ozan Kabak (l.) wechselt zum VfB Stuttgart
Ozan Kabak (l.) wechselt zum VfB Stuttgart © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfB Stuttgart findet einen Nachfolger für den zu Bayern München wechselnden Benjamin Pavard. Ozan Kabak wechselt für eine Rekordsumme zu den Schwaben.

Anzeige

Der Transfer von Ozan Kabak zum VfB Stuttgart ist perfekt.

Wie Klub am Donnerstag bestätigte, kommt der 18 Jahre alte Innenverteidiger von Galatasaray zu den Schwaben.

Anzeige

Kabak unterschrieb nach dem erfolgreichen Medizincheck einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Der Defensivspieler soll in Stuttgart Benjamin Pavard ersetzen, der ab der kommenden Saison das Trikot von Bayern München trägt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

VfB zahlt Rekordsumme für Kabak

Die Ablösesumme soll bei 11 Millionen Euro liegen. Kabak ist damit die teuerste Neuverpflichtung in der VfB-Geschichte. Der Türke löste damit Pablo Maffeo ab, der vor der Saison für 9 Millionen Euro von Manchester City gekommen war.

"Wir freuen uns sehr, dass sich Ozan trotz zahlreicher anderer Angebote von namhaften europäischen Klubs für den VfB entschieden hat", sagte Sportvorstand Michael Reschke. "Ozan zählt zu den vielversprechendsten Abwehr-Talenten in Europa und ist somit ein ganz wichtiger Eckpfeiler unserer mittelfristigen Kaderplanung."