Mario Balotelli steht kurz vor einem Wechsel zu Olympique Marseille
Mario Balotelli steht kurz vor einem Wechsel zu Olympique Marseille © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Abschied von Mario Balotelli aus Nizza ist fix. Am Mittwoch bestätigte Olympique Marseille die Verpflichtung des italienischen Nationalstürmers.

Anzeige

Der italienische Nationalstürmer Mario Balotelli wechselt vom französischen Erstligisten OGC Nizza zum Ligarivalen Olympique Marseille. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Balotelli, der beim 2:1 der Squadra Azzurra im EM-Halbfinale 2012 gegen Deutschland zwei Tore erzielt hatte, erhält in Marseille einen Vertrag bis Saisonende.

Anzeige

Balotelli, der Deutschland im EM-Halbfinale 2012 mit zwei Toren beim 2:1 der Squadra Azzurra ausgeschaltet hatte, steht bei Nizza nur noch bis zum Saisonende unter Vertrag.

Balotelli noch ohne Saisontor

Der als schwierig geltende Stürmer hatte an den letzten fünf Spieltagen unter OGC-Coach Patrick Vieira nicht einmal im Kader gestanden. In zehn Saisonspielen ist der frühere Profi von Inter und AC Mailand, Manchester City und dem FC Liverpool noch ohne Torerfolg.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben

Bei "OM" wird Balotelli Teamkollege des langjährigen Bundesligaprofis Luiz Gustavo. "Balotelli gehört unsere oberste Priorität", hatte Marseille-Trainer Rudi Garcia zuletzt erklärt.

Marseille hadert in der laufenden Spielzeit mit der Chancenverwertung, die etatmäßigen Mittelstürmer Valere Germain und Kostas Mitroglou haben jeweils erst drei Saisontore erzielt. "OM" belegt nach 20 Spieltagen nur den siebten Tabellenplatz.