Franco di Santo
Franco di Santo steht bei Schalke auf dem Abstellgleis © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Neue Wendung in der Transfer-Odysee von Schalkes Franco di Santo. Einem Bericht zufolge soll sich der Argentinier auf dem Weg nach Barcelona befinden.

Anzeige

Die Transfer-Odysee von Schalke-Stürmer Franco di Santo hat scheinbar eine neue Wendung genommen.

Nach Informationen der Marca wird der Angreifer mit Espanyol Barcelona in Verbindung gebracht.

Anzeige

Die Katalanen sind immer noch auf der Suche nach einem Stürmer. Das Transferfenster in Spanien hat noch bis 23.59 Uhr geöffnet.

Zuvor war Di Santo in Istanbul gestrandet, wo er vor einem Wechsel zu Galatasaray Istanbul gestanden haben soll, doch der Deal platzte und der Argentinier musste sich neu umschauen.