BVB - FC Bayern: Die Überläufer mit Götze, Lewandowski, Hummels
BVB - FC Bayern: Die Überläufer mit Götze, Lewandowski, Hummels © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wird im Trainingslager zu Timo Werner und Thorgan Hazard befragt. Bei einem von beiden Spielern sei die Zukunft schon klar.

Anzeige

Im Sommer verlässt Christian Pulisic Borussia Dortmund in Richtung Chelsea - ein Ersatz für die offensive Außenbahn könnte aus der Bundesliga kommen.

Zuletzt brachte die Bild Thorgan Hazard als mögliche Verstärkung in der kommenden Saison ins Gespräch. Auch Timo Werner wurde in der Vergangenheit immer wieder mit dem BVB in Verbindung gebracht.

Anzeige

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke äußerte sich in einem Interview mit den Ruhr Nachrichten zu den beiden Personalien: "Ich kenne mindestens achtzig Spieler, die gut zu uns passen würden. Aber ich habe zumindest den Eindruck, dass einer der beiden Spieler seine Zukunft schon geregelt hat. Und das nicht mit uns."

Hazard hatte am Dienstag eine Verlängerung seines bis 2020 laufenden Vertrags bei Gladbach als "durchaus möglich" bezeichnet.

Werners Vertrag bis 2020 würde RB Leipzig gerne verlängern, eine Entscheidung ist aber noch nicht gefallen. Der Nationalspieler machte zuletzt deutlich, dass bei einem etwaigen Wechsel innerhalb Deutschlands nur der FC Bayern München als Ziel infrage käme.