Thiago Alcantara wechselte 2013 vom FC Barcelona zum FC Bayern
Thiago Alcantara wechselte 2013 vom FC Barcelona zum FC Bayern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Vor fünf Jahren sorgt der Wechsel von Thiago zum FC Bayern für viel Wirbel. Nun äußert sich der Barcelonas Sportchef Pep Segura über eine mögliche Rückkehr.

Anzeige

"Thiago oder nix!" Mit diesem mittlerweile geflügelten Wort forderte Pep Guardiola 2013 den Kauf von Barcelonas Eigengewächs Thiago Alcantara. Der Wechsel war ein harter Schlag für das Selbstverständnis des FC Barcelonas.

Ebenso hart war 2017 auch der Wechsel von Neymar für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain.

Anzeige

Diese beiden würden nie wieder das Trikot der Katalanen tragen, stellten die Verantwortlichen fest.

Aber nun hat Sportchef Pep Segura ein Hintertürchen für Thiago und Neymar geöffnet.

"Ich habe schon einmal gesagt, dass jeder junge Spieler, der aus finanziellen Gründen weggeht, nicht wiederkommen wird. Daran halten wir uns. Bei fertigen Spielern ist das aber anders. Das sind Spieler, bei denen wir in Hinblick auf den Markt abwägen müssen, was das beste für uns ist", sagte er beim Radiosender Cadena Ser im Hinblick auf das Duo.

©