Shinji Kagawa steht seit 2014 bei Borussia Dortmund unter Vertrag
Shinji Kagawa steht seit 2014 bei Borussia Dortmund unter Vertrag © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Höhenflug des BVB lässt sich an vielen Namen festmachen - an einigen geht der Aufschwung aber vorbei. Ein Quartett steht angeblich vor dem Absprung.

Anzeige

Jadon Sancho, Paco Alcacer und Co. - der Höhenflug von Borussia Dortmund hat viele Namen. Doch an einigen Dortmundern geht der Aufschwung etwas vorbei.

Bei fünf BVB-Profis stehen offenbar schon im Winter die Zeichen auf Trennung. Das berichtet Reviersport.

Anzeige

Vor allem bei Shinji Kagawa könnte ein Wechsel wieder konkreter werden, nachdem der Japaner bereits im Sommer mit dem FC Sevilla in Verbindung gebracht wurde. Der 29-Jährige kam in der laufenden Saison in nur vier Pflichtspielen zum Einsatz, nie über die vollen 90 Minuten.

Neben dem 29-Jährigen gelten auch Alexander Isak, Sebastian Rode und Dzenis Burnic als Kandidaten für einen Winterwechsel. Isak wird laut schwedischen Medienberichten bei seinem Jugendklub AIK Solna gehandelt. Rodes Berater Branke Panic schloss zuletzt bei Spox einen Abschied im Winter nicht aus und der 20-jährige Burnic, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, strebt ebenfalls mehr Spielpraxis an.

Jeremy Toljan, der in dieser Saison bei den Profis noch gar nicht zum Einsatz gekommen ist, will indes weiter um seine Chance beim BVB kämpfen. Der 24-Jährige sammelte am Freitag mit seinem Siegtreffer zum 3:2 bei Drittligist Lotte Pluspunkte. Auch für Ömer Toprak und Julian Weigl ist trotz geringer Einsatzzeiten ein vorzeitiger Abschied im Winter laut Reviersport aktuell kein Thema.

©