Anthony Modeste zurück im Training bei 1. FC Köln nach Aus in China
Anthony Modeste zurück im Training bei 1. FC Köln nach Aus in China © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Stürmer Anthony Modeste ist nach seinem Aus in China zurück in Köln - zumindest im Training. FC-Sportdirektor Armin Veh erklärt die Entscheidung.

Anzeige

Torjäger Anthony Modeste trägt zumindest vorläufig wieder die Kleidung des Zweitligisten 1. FC Köln. Wie der Klub mitteilte, trainiert der momentan vereinslose Franzose seit Mittwoch bei der U21 aus der Regionalliga mit.

"Anthony ist ein verdienter Spieler hier beim FC. Er hat uns gefragt, ob er sich bei uns fit halten darf, da er mit seiner Familie in Köln lebt. Das machen wir natürlich", wird FC-Manager Armin Veh zitiert.

Anzeige

Modeste spielte zwischen 2015 und 2017 für die Geißböcke und hatte in seiner letzten Saison am Rhein mit 25 Treffern großen Anteil an Kölns Einzug in die Europa League.

Modeste aktuell ohne Verein 

Vor der vergangenen Saison war Modeste für rund 35 Millionen Euro Ablöse zum chinesischen Topklub Tianjin Quanjian gewechselt, hatte seinen Vertrag bei den Asiaten aber nach einer Spielzeit wegen ausstehender Zahlungen gekündigt.

Einen neuen Verein hat der Stürmer danach nicht finden können.