Leroy Sane steht noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag
Leroy Sane steht noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag © Getty Images

Juventus Turin macht sich offenbar schon Gedanken für die Zeit nach Cristiano Ronaldo. Juve-Boss Andrea Agnelli nimmt angeblich Leroy Sane ins Visier.

von

Mit Superstar Cristiano Ronaldo hat sich Juventus Turin erst in diesem Sommer prominent verstärkt, doch der 33-Jährige wird eben auch nicht jünger. Für die Zeit nach CR7 hat die Alte Dame angeblich ein neues Transferziel auserkoren.

Juve-Boss Andrea Agnelli soll die Verpflichtung "eines jungen Cristiano Ronaldo" vorschweben und in diesem Zusammenhang Leroy Sane ins Visier genommen haben.

Das berichtet die Daily Mail unter Berufung auf das italienische Portal Calciomercato. Eine zeitnaher Mega-Deal gilt allerdings als unwahrscheinlich. Agnelli soll aber bereits sein, Geduld aufzubringen, die Rede ist sogar von bis zu drei Jahren.

Der 22-Jährige wechselte im Sommer 2018 für 50,5 Millionen Euro von Schalke 04 zu Manchester City und besitzt dort noch einen Vertrag bis 2021.

Zu Saisonbeginn zählte er unter Trainer Pep Guardiola allerdings zunächst nicht zum Stammpersonal, zuletzt spielte er aber zweimal in Folge über 90 Minuten und erzielte dabei ein Tor und bereitete eins vor.