John Terry stand zuletzt bei Aston Villa unter Vertrag, in den vergangenen Monaten war er vereinslos
John Terry war zuletzt bei Aston Villa © Getty Images

John Terry lässt einen Wechsel zu Spartak Moskau nach reiflicher Überlegung platzen. Er nennt den Grund für den gescheiterten Transfer.

Der ehemalige englische Nationalmannschaftskapitän John Terry hat sich gegen einen Wechsel nach Russland entschieden.

"Nach reiflicher Überlegung habe ich das Vertragsangebot von Spartak Moskau abgelehnt", teilte der 37-Jährige bei Instagram mit. Für die Familie sei dies "im Moment nicht der richtige Schritt".

Der Innenverteidiger, langjährige Galionsfigur des FC Chelsea, ist derzeit vereinslos. Sein Vertrag bei Aston Villa war im Sommer ausgelaufen. "Ich möchte Spartak danken und den Fans alles Gute für den Rest der Saison wünschen", schrieb Terry und lobte die Professionalität der Verantwortlichen.

Spartak belegt zurzeit den zweiten Platz in der Premjer Liga hinter Zenit St. Petersburg. Terry hätte laut Medienberichten in Moskau für zwei Jahre unterschreiben sollen.