Bleibt James Rodriguez über den Sommer 2019 hinaus beim FC Bayern? Der Anschlussvertrag soll bereits ausgearbeitet sein. Oder doch nicht?

von

Die Sport Bild hatte am Mittwoch berichtet, dass das Gehalt von James Rodriguez' möglichem Anschlussvertrag beim FC Bayern ab Sommer 2019 neu verhandelt werden müsse, sollten die Münchner die Kaufoption ziehen.

Der kicker schreibt am Mittwoch, dass das künftige Salär des Kolumbianer bereits längst vereinbart sei. Bis 15. Juni 2019 muss sich der Rekordmeister entscheiden, ob er James für eine Summe von 42 Millionen Euro fest unter Vertrag nehmen möchte.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot des FC Bayern kaufen - hier geht es zum Shop!

Sollte der Mittelfeldspieler eine überragende Saison spielen und seinen Marktwert bis kommenden Sommer weiter steigern, wären jedoch auch neue Verhandlungen denkbar. Darauf würde vermutlich James' Berater Jorge Mendes, der angeblich Gespräche mit den Klub-Verantwortlichen bis zum Winter fordert, pochen, um noch mehr Geld für seinen Spieler herauszuholen.

Der 27-jährige James hatte zuletzt betont, sich in München wohl zu fühlen. Das Leihgeschäft über zwei Jahre endet im Sommer 2019.