ACF Fiorentina v Udinese - Serie A
Giovanni Simeone stürmt für den AC Florenz © Getty Images

Der Sohn von Diego Simeone sorgt beim AC Florenz und neuerdings auch im argentinischen Nationaltrikot für Furore. Sein Vater will ihn aber nicht trainieren.

Giovanni Simeone ist in aller Munde.

Der 23 Jahre alte Sohn von Atletico-Trainer Diego Simeone feierte am vergangenen Freitag ein Bilderbuch-Debüt für Argentiniens Nationalmannschaft. Beim 3:0 gegen Guatemala erzielte der Angreifer des AC Florenz ein Tor. 

Sein Vater zeigt sich stolz. Er würde allerdings nie mit ihm zusammenarbeiten wollen. 

"Giovanni hat alles, um in meinem Team zu spielen. Aber es ist schwierig, einen Sohn in der eigenen Mannschaft zu haben. Schwierig für ihn, schwierig für das Verhältnis", sagte Simeone dem spanischen Radiosender Cadena Cope.

In Florenz hat das Eigengewächs von River Plate noch einen langfristigen Vertrag bis 2022. Nach zwei Saisonspielen stehen ihm ein Tor und eine Vorlage zu Buche.