Jerome Boateng teilt Jose Mourinho telefonisch mit, dass er nicht zu Manchester United wechseln wird. Sein Verbleib in München ist dennoch nicht sicher.

von Sportinformationsdienst

Bayern Münchens Nationalspieler Jerome Boateng hat Manchester United angeblich eine Absage erteilt.

Einen Bericht von Bild und Sport Bild kann SPORT1 bestätigen. Der Innenverteidiger des FC Bayern hat Manchesters Trainer Jose Mourinho am Dienstag telefonisch informiert.

Ein Gespräch mit Bayern-Trainer Niko Kovac hat dabei offenbar eine Rolle gespielt. Kovac würde Boateng gerne in München halten.

Manchester hatte vor dem Testspiel bei den Bayern am Sonntag Kontakt zu den Münchnern wegen einer möglichen Boateng-Verpflichtung aufgenommen.

Auch PSG an Boateng interessiert

Der französische Titelträger Paris Saint-Germain und sein Trainer Thomas Tuchel sind ebenfalls an Boateng interessiert und auch weiterhin im Rennen. Das Transferfenster in Frankreich ist noch bis zum 31. August geöffnet.

Der französische Titelträger Paris Saint-Germain und sein Trainer Thomas Tuchel sind angeblich ebenfalls an Boateng interessiert.

Das Transferfenster in Frankreich ist noch bis zum 31. August geöffnet.