Steven Nzonzi kam bei der WM in Russland fünf Mal zum Einsatz
Steven Nzonzi kam bei der WM in Russland fünf Mal zum Einsatz © Getty Images

Die AS Rom verstärkt ihr defensives Mittelfeld mit einem Franzosen. Den Weltmeister lässt sich der Klub aus der Serie A rund 30 Millonen Euro kosten.

von

Weltmeister Steven Nzonzi wechselt vom FC Sevilla in die Serie A zu Champions-League-Teilnehmer AS Rom. Der 29-Jährige, der beim WM-Triumph der Equipe Tricolore in Russland in fünf Spielen zum Einsatz kam, unterschreibt einen Vertrag bis 2022.

Die Roma überweist 26,65 Millionen Euro als fixe Ablöse an Sevilla, durch Bonuszahlungen kann die Summe auf 30,65 Millionen Euro steigen.

PSG-Trainer Thomas Tuchel hatte Nzonzi zuvor wohl als möglichen Neuzugang abgelehnt, Sportdirektor Henrique hätte den Mittelfeldspieler gerne in Paris gesehen.