FBL-FRIENDLY-SION-LYON
Mariano Diaz läuft künftig für Real Madrid auf © Getty Images

Real Madrid holt Mariano Diaz von Olympique Lyon zurück. Damit schließen die Königlichen die Lücke in der Offensive nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo.

von SPORT1

Kurz vor Schluss des Transferfensters hat Real Madrid doch noch eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet.

Die Könglichen holen Eigengewächs Mariano Diaz von Olympique Lyon zurück. Seit Tagen stand die Verpflichtung des 25 Jahre alten Spaniers im Raum. Am Mittwochabend verkündete Real Vollzug. Mariano erhält einen Fünfjahresvertrag. Die Ablösesumme soll bei rund 22 Millionen Euro liegen.

Der Stürmer mit dominikanischen Wurzeln spielte einst in der Jugend des Champions-League-Siegers und avancierte unter dem ehemaligen Erfolgscoach Zinedine Zidane zum Profi, entschied sich dann aber 2017 für einen Wechsel zu Olympique Lyon, um mehr Spielpraxis zu sammeln.

In seiner ersten Saison in Frankreich explodierte er förmlich. 21 Treffer und sieben Vorlagen in 45 Spielen machten ihn zu einem für viele europäische Klubs begehrten Spieler. Auch für seine alte Liebe Real.

In Madrid soll der Mittelstürmer nun die Lücke füllen, die Cristiano Ronaldo nach seinem Wechsel zu Juventus Turin hinterlassen hatte.