FC Barcelona v AS Roma - UEFA Champions League Quarter Final Leg One
Ivan Rakitic schnürt seit 2014 seine Fußballschuhe für den FC Barcelona © Getty Images

München - Ivan Rakitic soll beim FC Bayern hoch im Kurs stehen. Der kroatische Vize-Weltmeister sieht seine Zukunft allerdings bei seinem bisherigen Arbeitgeber.

von

Wechselt Ivan Rakitic zum FC Bayern

Die spanische Tageszeitung Mundo Deportivo hatte in der vergangenen Woche von einem Interesse der Münchner an dem 30-Jährigen berichtet. 

Nach SPORT1-Informationen möchte Rakitic aber nicht zum Rekordmeister wechseln, sondern seinen noch bis 2021 datierten Vertrag beim FC Barcelona erfüllen. Wie SPORT1 aus dem Umfeld des kroatischen Nationalspielers erfuhr, würde er nach seiner Zeit bei den Katalanen gerne seine Karriere bei seinem Ex-Klub FC Sevilla beenden. Rakitic, von 2011 bis 2014 im Team der Andalusier, liebt vor allem die Stadt Sevilla.

Dem Bericht von Mundo Deportivo zufolge ist Rakitic der Wunschspieler von Bayern-Coach Niko Kovac. Demnach wollen die Münchner Barcas Mittelfeldspieler mit einem "spektakulären Vertrag" in die Bundesliga locken. Kovac kennt Landsmann Rakitic noch aus seiner Zeit als Nationaltrainer Kroatiens und soll die Bayern-Bosse gebeten haben, den 30-Jährigen zu verpflichten.

Auch Paris Saint-Germain und AS Monaco sollen ein Auge auf Rakitic geworfen haben. Allerdings hat dieser eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 125 Millionen Euro.

Rakitic könnte ohnehin nur dann ein Thema in München werden, wenn der Spanier Thiago den Verein noch in Richtung Real Madrid verlassen würde. Der Vize-Weltmeister sieht seine Zukunft aber nach wie vor bei Barca.