Im Gegensatz zu den anderen großen europäischen Ligen endete die Transferperiode in der Premier League schon am heutigen Donnerstag. SPORT1 zeigt die Entwicklungen.

von

Ungewöhnlich früh endete in diesem Sommer in der Premier League die Transferfrist. Um den Trainern der Klubs mehr Planungssicherheit zu geben, waren Wechsel in die englische Eliteliga nur noch bis zum Donnerstag gestattet.

So hat der FC Chelsea schon am Mittwochabend noch schnell Torwart Kepa Arrizabalaga von Athletic Bilbao verpflichtet und Mateo Kovacic von Real Madrid für ein Jahr ausgeliehen. Auch am Donnerstag wechselten einige Spieler die Seiten, vor allem der FC Everton investierte kräftig in Yerry Mina, Bernard und Andre Gomes.

Das Transferfenster ist seit 18 Uhr geschlossen - noch können die Klubs aber Transfers bekanntgeben, falls die Unterschrift schon erfolgt ist. SPORT1 zeigt, was sich auf der Insel noch tut.

+++ Fulham holt Marseille-Star +++

Der FC Fulham hat noch nicht genug: Für Mittelfeldspieler Andre-Frank Anguissa fließen 25 Millionen Euro Ablöse zu Olympique Marseille.

Der 22 Jahre alte Sechser unterschrieb einen Fünfjahresvertrag.

+++ Liverpool gibt Ings ab +++

Stürmer Danny Ings verlässt Jürgen Klopp und den FC Liverpool.

Der 26-Jährige wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum FC Southampton, danach greift automatisch eine Kaufpflicht.

Der Fanliebling spielte drei Jahre lang an der Anfield Road, diverse Verletzungen ermöglichten lediglich 25 Einsätze für die Reds.

+++ Fosu-Mensah gibt Hertha Korb +++

Vor einigen Tagen stand Hertha BSC offenbar kurz vor einer Verpflichtung von Timothy Fosu-Mensah.

Der Defensivspieler wird jedoch nicht nach Berlin wechseln, sondern innerhalb Englands. Manchester United verleiht den 20-jährigen Niederländer für eine Saison an Aufsteiger FC Fulham.

+++ Ayew schließt sich Crystal Palace an +++

Seit drei Stunden ist das Transferfenster geschlossen, dennoch verkünden die Klubs weiterhin Transfers über ihre Social-Media-Kanäle.

Neuester Wechsel: Jordan Ayew wechselt auf Leihbasis von Swansea City zu Crystal Palace, dort spielt der Stürmer künftig mit Max Meyer zusammen.

+++ Fulham leiht Vietto aus +++

Der FC Fulham hat noch nicht genug: Der Aufsteiger leiht Luciano Vietto von Atletico Madrid aus.

Der 24 Jahre alte Stürmer wechselt für ein Jahr zu den Cottagers, anschließend hat Fulham eine Kaufoption. In der vergangenen Saison gelangen Vietto zwei Treffer in 20 Einsätzen.

+++ Leicester verlängert mit Vardy +++

Leicester City hat nach der Verpflichtung von Caglar Söyüncü einen weiteren Meilenstein in der Kaderplanung geschafft.

Die "Foxes" verlängerten mit Stürmerstar Jamie Vardy bis 2022. Der 31-Jährige spielt seit 2012 für Leicester und erzielte dabei 88 Tore.

+++ Hefele wechselt nach Nottingham +++

Der deutsche Abwehrspieler Michael Hefele (27) verlässt den englischen Erstligisten Huddersfield Town und wechselt in die zweite Liga zum ehemaligen Europapokalgewinner Nottingham Forest.

Der frühere Dresdner und Fürther hatte beim Klub des deutschen Teammanagers David Wagner noch einen Vertrag bis 2019. Zu den Transfermodalitäten machten beide Klubs keine Angaben.

+++ Fix: Söyüncü verlässt Freiburg +++

Doch noch ein großer Transfer in der Premier League: Ex-Meister Leicester City hat nun doch Freiburgs Caglar Söyüncü verpflichtet.

Der 22-Jährige unterschrieb einen Fünfjahresvertrag, über die Ablöse machten die "Foxes" keine Angaben. Laut Medienberichten kassiert Freiburg gut 20 Millionen Euro für den Innenverteidiger. Der Transfer ist noch abhängig von einer Arbeitserlaubnis, diese sollte allerdings in den kommenden Tagen erteilt werden.

+++ Fulham schnappt erneut zu +++

Aufsteiger FC Fulham rüstet weiter auf. Vom FC Sevilla wechselt Torwart Sergio Rico zu den Cottagers. Auch Fulham vertraut dabei auf ein Leihgeschäft mit dem 24-Jährigen.

+++ U21-Nationalspieler nach Huddersfield +++

 Auch David Wagner hat auf den letzten Drücker einen Transfer gelandet: Aus Montpellier kommt der belgische U21-Nationalspieler Isaac Mbenza auf Leihbasis zu Huddersfield Town.

+++ Dreierschlag: Andre Gomes wird ein "Toffee" +++

Mina ist nicht der einzige Barca-Spieler, der den spanischen Meister verlässt. Mittelfeldspieler Andre Gomes wird von Everton für 2,25 Millionen Euro für ein Jahr ausgeliehen, von einer Kaufoption ist nichts bekannt.

+++ Everton holt auch Mina +++

Kurz nach der Verpflichtung von Bernard schlägt der FC Everton erneut zu. Vom FC Barcelona kommt Yerry Mina für rund 30 Millionen Euro. Das geben die Katalanen bekannt.

+++ Bernard wechselt zu Everton +++

Der ablösefreie Brasilianer heuert bei den "Toffees" an. Der 25 Jahre alte Offensivspieler, dessen Vertrag bei Shakhtar Donetsk Ende Juni ausgelaufen war, unterschreibt in Liverpool einen Vierjahresvertrag. 

+++ Wanderers tüten Dendoncker-Deal ein +++

Die Wolverhampton Wanderers sichern sich die Dienste von Leander Dendoncker und leihen den 23 Jahre alten belgischen Nationalspieler vom RSC Anderlecht für ein Jahr aus. Anschließend haben eine Kaufverpflichtung über 13 Millionen Euro.

+++ Cardiff holt Camarasa +++

Auch Aufsteiger Cardiff City schlägt noch einmal auf dem Transfermarkt zu. Auf Leihbasis kommt der 24-jährige Mittelfeldspieler Víctor Camarasa von Betis Sevilla zu den "Bluebirds".

+++ Leicester verpflichtet Benkovic +++

Leicester City gibt die Verpflichtung von Filip Benkovic bekannt. Der 21 Jahre alte Innenverteidiger kommt von Dinamo Zagreb und kostet 14,4 Millionen Euro. Auswirkungen auf einen möglichen Transfer von Söyüncü soll das aber nicht haben. Der Türke vom SC Freiburg bleibt ein heißer Kandidat.

+++ Perez wechselt innerhalb Londons +++

Lucas Perez verlässt den FC Arsenal und wechselt zum Londoner Stadtrivalen West Ham United. Bei den "Hammers" unterschreibt der spanische Stürmer einen Dreijahresvertrag.

+++ Kovacic offiziell bei Chelsea +++

Was gestern im Zuge des Wechsels von Thibaut Courtois zu Real Madrid bereits bekannt wurde, ist jetzt offizielle. Mateo Kovacic verlässt die Königlichen und schließt sich auf Leihbasis dem FC Chelsea an. Am Donnerstag unterschrieb der Kroate seinen neuen Vertrag. 

+++ ManCity holt Talent +++

Das Team von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola verpflichtet das australische Supertalent Daniel Arzani. Der 19 Jahre alte Stürmer kommt von Melbourne City FC, soll in der kommenden Saison aber noch bei einem anderen Klub Spielpraxis sammeln.

+++ 8.30 Uhr: Die Regeln der Premier League +++

Die Vereine der Premier League dürfen nach dem Deadline Day weder Spieler von anderen Klubs ausleihen noch Spieler verpflichten, deren Verträge in diesem Sommer ausgelaufen sind. In den letzten Stunden dürften also noch einige Transfers über die Bühne gehen.