Paco Alcacer
Der spanische Stürmer Paco Alcacer vom FC Barcelona könnte zu Borussia Dortmund wechseln © Getty Images

Borussia Dortmund ist weiterhin auf der händeringenden Suche nach einem Torjäger. Diesen könnten sie nun beim FC Barcelona gefunden haben.

von Conan Furlong

Nach dem Last-Minute-Sieg von Borussia Dortmund gegen die SpVgg Greuther Fürth bestätigten BVB-Sportdirektor Michael Zorc und der neue Leiter der Lizenzspielerabteilung, Sebastian Kehl, dass man weiterhin nach einem Stürmer suche. Gerade die vielen vergebenen Chancen im Pokalspiel zeigten nochmal die Notwendigkeit eines Torjägers auf.

Zuletzt waren die Gerüchte um einen Transfer von Barcelona-Stürmer Paco Alcacer abgeflacht, nachdem dieser angeblich einen Wechsel zu Betis Sevilla favorisieren würde. Doch offenbar steigt jetzt die Wahrscheinlichkeit, dass Alcacer bei den Borussen landet!

Die utopische Ausstiegsklausel von 100 Millionen Euro im Vertrag des 24-Jährigen ist für den BVB nicht stemmbar. Deshalb ist Barcelona einem Bericht der Marca zufolge bereit, seine Forderungen zu verringern, um den Transfer zu ermöglichen. Laut der SportBild würden die Katalanen ein Angebot von 20 Millionen Euro für Alcacer akzeptieren.

Diese Informationen untermauert ein Bericht von RAC1, wonach sich BVB-Verantwortliche bereits für Verhandlungen in Barcelona befinden. Im Falle eines Leihgeschäfts soll der Bundesligist das komplette Gehalt des Spaniers übernehmen.