Die Welt hat einen neuen Rekordtorwart: 80 Millionen Euro war der Spanier Kepa dem FC Chelsea wert - viel Geld, das man auch für andere Sachen ausgeben könnte.

von

80 Millionen Euro war Kepa Arrizabalaga dem FC Chelsea wert.

Damit ist der 23-Jährige von Athletic Bilbao der teuerste Torwart der Welt - 7,5 Millionen Euro teurer als Alisson, den der FC Liverpool vor wenigen Wochen vom AS Rom loseisen könnte.

Die Blues bekommen mit Kepa einen guten Torwart, hätten das Geld allerdings auch anders investieren können.

350 Jahre Angela Merkel

So bekäme man für 80 Millionen Euro den kompletten Kader von Hannover 96 oder den gesamten Borussia Park, Heimstadion von Borussia Mönchengladbach.

Kepa Arrizabalaga ist der teuerste Torwart der Welt
Kepa Arrizabalaga ist der teuerste Torwart der Welt © iM Football

Wenn man das Geld zum privaten Vergnügen ausgeben würde, könnte man sich 40 eigene Privatjets kaufen oder mehr als fünf Jahre ein Penthouse im Luxus-Hotel Four Seasons in New York bewohnen - sicherlich attraktive Alternativen für Chelsea-Eigner Roman Abramowitsch, der schon mehrere Yachten besitzt.

Eine etwas verwegene Idee: Für 80 Millionen Euro könnte man 350 Jahre lang Angela Merkel bezahlen - das Jahresgehalt der Bundeskanzlerin liegt bei gut 200.000 Euro.