Kasim Adams Nuhu soll die Defensive von Hoffenheim stärken
Kasim Adams Nuhu soll die Defensive von Hoffenheim stärken © Getty Images

Hoffenheim verstärkt sich für die erste Champions-League-Teilnahme des Klubs mit Verteidiger Kasim Adams Nuhu von Young Boys Bern. Es ist der fünfte Zugang.

Die TSG Hoffenheim bastelt weiter am Kader für die anstehende Saison.

Die Kraichgauer verpflichteten den 22 Jahre alten Abwehrspieler Kasim Adams Nuhu als fünften Neuzugang. Der ghanaische Nationalspieler kommt vom Schweizer Meister Young Boys Bern und unterschrieb in Hoffenheim einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

SPORT1 hatte bereits im Mai berichtet, dass sich die TSG intensiv mit dem Innenverteidiger befasst. Letztlich entschied sich Nuhu auch aufgrund von Trainer Julian Nagelsmann für den Champions-League-Debütanten und gegen die ebenfalls interessierten Bundesliga-Konkurrenten Borussia Dortmund und Schalke 04.

Nuhu wechselte erst Anfang der letzten Saison aus Mallorca zu den Schweizern und hatte dort noch einen Vertrag bis 2021.