RB Leipzig: Zukunft von Emil Forsberg? Ralf Rangnick spricht Machtwort
Steht Emil Forsberg vor dem Absprung? © Getty Images

Leipzig-Star Emil Forsberg soll vor einem Wechsel nach Italien stehen, doch Trainer Ralf Rangnick reagiert mit deutlichen Worten auf die Gerüchte.

Bleibt Emil Forsberg bei RB Leipzig oder nicht?

Nachdem Ralf Rangnick, Sportdirektor und Trainer in Personalunion, nach der WM durchblicken ließ, den Schweden bei einem passenden Angebot ziehen zu lassen, berichtet die Bild nun, dass die AS Rom schon vor dem Turnier in Russland bei RB angefragt habe. Damals hätten die Leipziger allerdings abgelehnt.

Da Roma-Sportdirektor Monchi ein großer Fan von Forsberg ist, sollen die Italiener nun einen neuen Angriff starten wollen. Dieser hat Rangnick aber offenbar noch nicht erreicht. "Ich habe nichts gehört die letzten fünf Wochen. Niemand hat uns kontaktiert. Und das ist das Beste, was aktuell passieren kann. Wir wünschen uns, dass er bleibt und das weiß er", sagte der 60-Jährige auf der abschließenden Pressekonferenz der Leipziger vor dem Europa-League-Qualifikationsspiel gegen BK Häcken.

Rangnick plant also mit Forsberg, laut Bild würde der Klub bei einem Angebot über 40 Millionen Euro dennoch über einen Transfer nachdenken.