Tanguy NDombele soll auf dem Wunschzettel von RB Leipzig stehen
Tanguy NDombele soll auf dem Wunschzettel von RB Leipzig stehen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

RB Leipzig hat wohl einen Wunschkandidaten für die Nachfolge von Naby Keita. Doch Lyons Schmerzgrenze für Tanguy NDombele ist hoch.

Anzeige

RB Leipzig hat einen Nachfolger für den zum FC Liverpool abgewanderten Naby Keita ins Visier genommen.

Wie die Bild berichtet, handelt es sich um Tanguy NDombele von Olympique Lyon. Der 21-Jährige war in der vergangenen Saison an die Lyonnais vom SC Amiens verliehen. OL plant nun die Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro zu ziehen und den Mittelfeldspieler fest zu verpflichten.

Anzeige

Doch dem Bericht zufolge, sollen neben den Sachsen auch mehrere Klubs aus der Premier League an NDombele interessiert sein.

Lyon-Präsident Jean-Michael Aulas hatte kürzlich in der L'Equipe verlauten lassen, dass die Schmergrenze für den 21-Jährigen bei 60 Millionen Euro liegen soll – exakt so hoch wie die Ablöse, die Leipzig für Keita kassierte.