Edinson Cavani spielt seit 2013 bei Paris Saint-Germain
Edinson Cavani spielt seit 2013 bei Paris Saint-Germain © Getty Images

Edinson Cavani soll ein Kandidat auf die Nachfolge von Cristiano Ronaldo bei Real Madrid sein. Thomas Tuchel will den Stürmer aber bei PSG halten.

Für Thomas Tuchel sind momentane Gerüchte um einen vorzeitigen Abschied von Stürmerstar Edinson Cavani vom französischen Meister Paris Saint-Germain kein Thema.

Der deutsche PSG-Trainer reagierte nach dem Testspiel seines Teams in Singapur gegen Atletico Madrid überrascht auf Medienberichte aus Spanien über ein angebliches Interesse von Champions-League-Sieger Real Madrid an dem Uruguayer als Ersatz für den zu Juventus Turion abgewanderten Superstar Cristiano Ronaldo und erteilte weiteren Spekulationen darüber eine Absage.

"Es ist keine Frage, dass wir ihn nicht ziehen lassen. Er ist ein Schlüsselspieler für uns", sagte Tuchel. Der 44-Jährige verwies außerdem auf ein Telefonat mit Cavani vor einigen Tagen: "Er hat nichts davon erwähnt. Er freut sich, bald wieder bei uns zu sein, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen."

Cavani war vor fünf Jahren vom italienischen Spitzenklub SSC Neapel nach Paris gewechselt. Sein Vertrag an der Seine läuft noch bis 2020. In der vergangenen Saison jedoch war mehrfach über Animositäten zwischen Cavani und dem brasilianischen Superstar Neymar beim Klub der deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Kevin Trapp berichtet worden.