VfB Stuttgart v Borussia Dortmund - Bundesliga
Andrey Yarmolenko (l.) im Duell mit Timo Baumgartl vom VfB Stuttgart © Getty Images

Der Abschied von Andrey Yarmolenko vom BVB scheint beschlossene Sache. Die Dortmunder machen aller Voraussicht nach ordentlich Kasse.

Der Wechsel von Andrey Yarmolenko zu West Ham United rückt immer näher.

Nach seiner Freistellung bei Borussia Dortmund soll der Deal nach übereinstimmenden Medienberichten in Kürze über die Bühne gehen.

Yarmolenko winkt beim Londoner Traditionsklub ein Vierjahresvertrag.

BVB winkt Geldsegen für Yarmolenko

Gut für den BVB: West Ham soll bereit sein, 25 Millionen Euro für den ukrainischen Offensivmann zu bezahlen – genau jene Summe, die die Schwarz-Gelben im vergangenen Sommer an Dynamo Kiew überwiesen hatten.

Yarmolenkos Start bei der Borussia verlief vielversprechend, in zehn Bundesligaspielen gelangen ihm drei Tore und drei Assists. Im Anschluss brachen seine Leistungen – auch aufgrund einer Sehnenverletzung im Fuß, regelrecht ein.

Nach nur einem Jahr ist das Kapitel Bundesliga für ihn nun aller Voraussicht nach schon wieder Geschichte.