Hannover 96
Niclas Füllkrug wird auch in der kommenden Saison für Hannover 96 jubeln © Getty Images

Niclas Füllkrug wird nicht zu Borussia Mönchengladbach wechseln und in Hannover bleiben. Manager Horst Heldt spricht von ernsten, aber vertrauensvollen Gesprächen.

Torjäger Niclas Füllkrug bleibt Hannover 96 erhalten.

Der Wechsel des Angreifers zum Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach ist vom Tisch. Das erklärten die Niedersachsen nach "intensiven Gesprächen" mit dem Spieler.

"Niclas hat eine tolle Saison mit 14 Bundesliga-Toren gespielt - das weckt natürlich Begehrlichkeiten anderer Vereine", räumte 96-Manager Horst Heldt ein. Entscheidend sei es aber gewesen, dass man in den Gesprächen offen und vertrauensvoll miteinander umgegangen sei, betonte Heldt.

Der Klub habe dem Spieler aufgezeigt, dass er ein wichtiger Baustein für die Zukunft von 96 sein kann. "In den nächsten Wochen und Monaten wollen wir mit Niclas besprechen, wie wir die gemeinsame Zukunft gestalten", sagte Heldt.

Wie der Klub mitteilte, werde Füllkrug pünktlich zum Trainingsauftakt am Montag (14.00 Uhr) auf dem Platz stehen.