Toni Kroos besitzt bei Real Madrid noch einen Vertrag bis 2022
Toni Kroos besitzt bei Real Madrid noch einen Vertrag bis 2022 © Getty Images

Toni Kroos steht bei Jose Mourinho offenbar ganz oben auf der Wunschliste. Für den Mittelfeldstrategen müsste ManUnited aber ganz tief in die Tasche greifen.

Manchester United intensiviert angeblich die Bemühungen, Toni Kroos von Real Madrid loszueisen.

Laut AS hat sich United-Coach Jose Mourinho bei Klubboss Ed Woodward für Kroos stark gemacht. In seinen Augen sei der 28 Jahre alte Mittelfeldstratege die perfekte Ergänzung zu Paul Pogba.

Ein Transfer des Nationalspielers dürfte sich allerdings nur schwer realisieren lassen - selbst wenn ManUnited für Kroos offenbar tief in die Tasche greifen will. Real hat indes kaum Interesse, einen seiner Schlüsselspieler abzugeben. Im Fall von Kroos müsste jeder potenzielle Interessent schon die Ausstiegsklausel in Höhe von 500 Millionen Euro ziehen. Fraglich, ob United tatsächlich so tief in die Tasche greifen würde.

Kroos' Vertrag bei Real Madrid läuft noch bis 2022. Vor vier Jahren wechselte der Weltmeister von 2014 für 25 Millionen Euro vom FC Bayern zu den Königlichen.