Der italienische Spitzenklub lotst Javier Pastore aus der französischen Hauptstadt nach Rom. Der offensive Mittelfeldspieler wird begeistert empfangen.

Der Transfer des Argentiniers Javier Pastore von Paris Saint-Germain zu AS Rom ist perfekt. Das gaben beide Klubs am Dienstag bekannt.

Medienberichten zufolge liegt die Ablösesumme bei mehr als 20 Millionen Euro. In Rom erhält Pastore einen Fünfjahresvertrag.

Pastore war 2011 für 42 Millionen Euro vom US Palermo nach Paris gewechselt.

Beim neuen Klub von Trainer Thomas Tuchel spielte der Mittelfeldakteur zuletzt nur eine Nebenrolle. In der abgelaufenen Saison absolvierte Pastore zwar 25 Ligapiele für den Klub um Superstar Neymar, nur sechs davon aber über die volle Spielzeit. Für Paris ist der Wechsel auch notwendig, um die Vorgaben des europäischen Fußballverbandes UEFA hinsichtlich des Financial Fairplay zu erfüllen.

Bei den Römern schließt Pastore die Lücke, die kurz zuvor durch den Abgang des Belgiers Radja Nainggolan entstanden war. Der 30-Jährige wechselte für 24 Millionen Euro von Rom zu Inter Mailand.