Neymar wechselte im Sommer 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu PSG
Neymar wechselte im Sommer 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu PSG © Getty Images

Neymar von Paris Saint-Germain lotet offenbar alle Optionen für seine Zukunft aus. Auch die beiden Klubs aus Manchester zählen demnach zum Kandidatenkreis.

Im Werben um Superstar Neymar bekommt Real Madrid offenbar namhafte Konkurrenz aus England.

Wie die Mundo Deportivo berichtet, ist Manchester City ins Rennen um den Brasilianer eingestiegen. Die Citizens machen sich vor allem wegen Trainer Pep Guardiola Hoffnungen auf eine Verpflichtung, da Neymar als großer Bewunderer des Katalanen gilt.

Der 28-Jährige von Paris Saint-Germain lotet demnach hinsichtlich seiner Zukunft alle möglichen Optionen aus.

Auch Citys Stadtrivale Manchester United wird als weiterer Interessent gehandelt. Nach dem Abgang von Zlatan Ibrahimovic zu L.A. Galaxy herrscht ein gewisser Superstar-Mangel bei den Red Devils.

Dennoch bleibt Real Madrid weiterhin in der Pole Position, sollte sich Neymar für einen Abschied von PSG entscheiden. Wenn nicht in diesem Sommer, dann spätestens 2019.

Weiterlesen