Crystal Palace v Manchester United - Premier League
Paul Pogba spielt seit der Saison 2016/17 bei Manchester United © Getty Images

Der Berater des Starspielers von ManUnited schraubt am nächsten Knaller - nicht zuletzt wegen Coach Jose Mourinho und Unzufriedenheit über das Gehalt von Paul Pogba.

Hinter den Kulissen wird offenbar schon wieder fleißig am nächsten Mega-Deal für Paul Pogba geschraubt:

Wie der Mirror berichtet, könnte der Starspieler von Manchester United schon bald auf dem Sprung zu einem anderen Klub sein. Berater Mino Raiola soll derzeit viele Angebote ausloten.

Hintergrund: Raiola sieht Pogba beim Klub von Exzentriker-Coach Jose Mourinho nicht ausreichend gewertschätzt, mokiert sich dem Vernehmen nach vor allem darüber, dass sein Klient zu selten für die Startelf berücksichtigt wird.

Und: Sauer aufstoßen soll auch, dass der im Winter vom FC Arsenal von United verpflichtete Alexis Sanchez rund 150.000 Euro mehr Gehalt die Woche einstreicht.

In der Vergangenheit hatte es immer wieder auch Spekulationen über Meinungsverschiedenheiten zwischen Pogba und Mourinho gegeben, die der Trainer aber dementierte.

Der 25-Jährige französische Mittelfeldspieler war zur Saison 2016/17 für eine Ablösesumme von 105 Millionen Euro von Juventus Turin zu United gewechselt.

Weiterlesen