Jonas Hector (l.) spielt seit 2012 beim 1. FC Köln
Jonas Hector (l.) spielt seit 2012 beim 1. FC Köln © Getty Images

Borussia Dortmund bekommt Konkurrenz beim Poker um Nationalspieler Jonas Hector - von niemand geringerem als von Rekordmeister Bayern München.

Borussia Dortmund wird schon länger ein ernsthaftes Interesse an Nationalverteidiger Jonas Hector vom 1. FC Köln nachgesagt.

Jetzt bekommt der BVB offenbar namhafte Konkurrenz aus der Bundesliga: Nach kicker-Informationen soll auch Rekordmeister Bayern München Kontakt zum Außenverteidiger aufgenommen haben, der eine Ausstiegsklausel im Fall des Abstiegs in seinem Vertrag hat.

Für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von sieben bis acht Millionen Euro dürfte Hector die Kölner demnach verlassen.

Während der 27-Jährige in Dortmund wohl mit einem Stammplatz rechnen dürfte, müsste er sich in München einen Kampf um den Stammplatz auf der linken Außenbahn mit David Alaba liefern.

Weiterlesen