Die Gerüchteküche um Robert Lewandowski und Real Madrid ist weiter am Brodeln. Laut einem spanischen Bericht, soll es sogar schon eine Liste von Nachfolgern geben.

Die Gerüchte rund um Bayern-Stürmer Robert Lewandowski und einem Wechsel zu Real Madrid reißen weiter nicht ab.

Das spanische Blatt AS berichtet, dass der Pole angeblich um Freigabe für einen Wechsel im Sommer zu Real Madrid gebeten hat.

SPORT1 weiß aber, dass die Bayern den Stürmer unter keinen Umständen ziehen lassen wollen - zumal der Vertrag des Polen keine Ausstiegsklausel vorsieht und noch bis 2021 läuft.

Zudem hat Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge zuletzt sich im kicker deutlich positioniert: "Die Wette nehme ich gerne an, dass Robert in der nächsten Saison hundertprozentig bei Bayern München spielen wird." Lewandowski sei ein "extrem wichtiger Bestandteil" des FC Bayern, meinte Rummenigge weiter.

Drei Stürmer auf Bayerns Liste?

Doch wie die spanische Zeitung berichtet, sollen die Münchner bereits eine Liste von möglichen Nachfolgern im Falle eines unwahrscheinlichen Lewandowski-Abgangs erstellt haben. 

Neben Leipzigs Timo Werner, der in der Vergangenheit schon öfter mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht wurde, sollen auch Alvaro Morata vom FC Chelsea und Edinson Cavani von Paris Saint-Germain auf der Liste als potenzielle Nachfolger von Lewandowski stehen.

Auch Paris Saint-Germain wird in dem Bericht als Interessent für den polnischen Angreifer genannt.