Lesedauer: 2 Minuten

Paris Saint-Germain soll mit seinen aktuellen Torhütern nicht zufrieden sein. Deshalb will der Scheich-Klub einen hochkarätigen Neuzugang.

Anzeige

Paris Saint-Germain steht gegen Real Madrid vor dem erneuten vorzeitigen Aus in der Champions League. Der Scheich-Klub ist zwar gespickt mit Superstars wie Neymar oder Kylian Mbappe. Doch die Schwachstelle sehen die PSG-Verantwortlichen offenbar zwischen den Pfosten.

Wie die spanische Tageszeitung AS berichtet, soll deshalb nun ein hochkarätiger Torhüter verpflichtet werden. Da man mit Alphonse Areola und Kevin Trapp nicht zufrieden sei, habe man Gianluigi Donnarumma vom AC Milan als Wunschspieler ausgemacht.

Anzeige

Der 18-jährige Italiener verlängerte zwar seinen Vertrag bei den Rossoneri im Sommer bis 2021. Doch einem Bericht von Quotidiano Sportive zufolge will Donnarumma einen Tapetenwechsel.