Dennis Diekmeier wechselte 2010 vom 1. FC Nürnberg zum HSV
Dennis Diekmeier wechselte 2010 vom 1. FC Nürnberg zum HSV © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Dennis Diekmeier verlässt den Hamburger SV. Der 28 Jahre alte Rechtsverteidiger ist enttäuscht von den Verantwortlichen. Die Gründe kennt SPORT1.

Anzeige

Der Hamburger SV verliert im Sommer seinen mit Abstand dienstältesten Profi. Denn Dennis Diekmeier wird seinen Kontrakt nicht verlängern.

Nach SPORT1-Informationen hat der Rechtsverteidiger die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung über den kommenden Sommer hinaus endgültig abgebrochen. 

Anzeige

Diekmeier ist enttäuscht darüber, dass der Verein erst im November vergangenen Jahres auf ihn zugekommen ist und ihm nur einen neuen Zweijahresvertrag angeboten hat.

Er wäre nur in Hamburg geblieben, wenn sein Kontrakt mindestens um drei weitere Jahre verlängert worden wäre. 

Der 28-Jährige spielt seit 2010 in Hamburg, ihm sollen mehrere Angebote vorliegen.