FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat angeblich ein französisches Talent im Visier © Getty Images

Der FC Bayern will offenbar in die Zukunft investieren und ein französisches Talent verpflichten. Es handelt sich um Darly N'Landu vom OSC Lille.

Mit französischen Talenten hat der FC Bayern in der Vergangenheit ja schon gute Erfahrungen gemacht: Kingsley Coman (21) und Corentin Tolisso (23) haben sich inzwischen beim Rekordmeister durchgesetzt.

Jetzt haben die Münchner offenbar ein Auge auf ein noch jüngeres Juwel aus dem Nachbarland geworfen. Nach einem Bericht von France Football hat der FCB Gefallen an Darly N'Landu vom OSC Lille gefunden.

Der 17-Jährige spielt derzeit in der zweiten Mannschaft der abstiegsbedrohten Franzosen, besitzt noch gar keinen Profi-Vertrag und wäre dementsprechend günstig an die Säbener Straße zu lotsen.

Für Frankreichs U17-Nationalmannschaft erzielte der offensive Mittelfeldspieler in sechs Spielen einen Treffer.