Iker Casillas steht beim FC Porto auf dem Abstellgleis
Iker Casillas steht beim FC Porto auf dem Abstellgleis © Getty Images

Torwart-Legende Iker Casillas ist seinen Status als Nummer eins beim FC Porto los. Nun soll er sich über einen Abgang im Winter Gedanken machen.

Vom Anführer zum Reservisten: Torwart-Legende Iker Casillas durchlebt beim FC Porto schwere Zeiten.

Seit Anfang Oktober hat der 36-Jährige kein Spiel mehr bestritten. Stattdessen hütet der neun Jahre jüngere Portugiese Jose Sa das Tor der "Drachen".

Wie die portugiesische Zeitung A Bola nun berichtet, plant Casillas deshalb jetzt seinen Abschied im Winter.

Als mögliche Abnehmer für den spanischen Welt- und Europameister werden Premier-League-Aufsteiger Newcastle United und Deportivo La Coruna aus der Primera Division gehandelt.

Aber auch die Major League Soccer wird als potenzielles Ziel genannt. Wie die Washington Post meldet, könnte auch Bastian Schweinsteigers Chicago Fire eine Option sein.

Weiterlesen