Juventus FC v US Citta di Palermo - Serie A
Marko Pjaca steht seit 2016 bei Juventus unter Vertrag © Getty Images

Marko Pjaca bekommt bei Juventus Turin aktuell kaum Spielzeit. Die Alte Dame will den kroatischen Nationalspieler deshalb ausleihen - Schalke soll interessiert sein.

Weil Marko Pjaca bei Juventus Turin zu wenig Spielzeit bekommt, will ihn die Alte Dame in der Winterpause offenbar ausleihen. Laut Sky Italia kommt neben AS Monaco und Zenit St. Petersburg auch Schalke 04 als aufnehmender Klub in Frage.

Der 22-jährige Linksaußen gilt als eine der größten Hoffnungen des kroatischen Fußballs, kam in Turin aber bisher kaum zum Zuge.  Der Nationalspieler war bereits im Sommer 2016 nach Turin gewechselt und hatte sich kurze Zeit später eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Nun hofft Pjaca, bei einem anderen Verein wieder in Schwung zu kommen.

Weiterlesen