Ante Rebic erzielte bisher sechs Tore für Eintracht Frankfurt
Ante Rebic erzielte bisher sechs Tore für Eintracht Frankfurt © Getty Images

Der Leihvertrag von Ante Rebic bei Eintracht Frankfurt wandelt sich nach dessen Einsatz in Heidenheim in einen festen Vertrag um. Der Kroate zählt zu Eintrachts Stützen.

Bundesligist Eintracht Frankfurt kann langfristig auf Offensivspieler Ante Rebic bauen.

Durch den Einsatz des Kroaten im Achtelfinale des DFB-Pokals beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim wird der bis zum Sommer datierte Leihvertrag ab 1. Juli 2018 in einen Kontrakt bis 2021 umgewandelt. Die Transferrechte an Rebic, der bisher dem AC Florenz gehörte, gehen durch eine erreichte Mindestanzahl an Pflichtspielen an die Frankfurter über.

"Wir haben immer betont, dass wir von Ante Rebic überzeugt sind. Er hat viel Potenzial, und wir freuen uns sehr, ihn hier noch einige Jahre weiter entwickeln zu können", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. Rebic hatte sich mit starken Leistungen zu einem wichtigen Bestandteil der Mannschaft von Trainer Niko Kovac entwickelt. Die mit Florenz vereinbarte Kaufoption liegt dem Vernehmen nach bei zwei Millionen Euro.

Weiterlesen