Manuel Akanji gewann in der Champions League mit dem FC Basel gegen Manchester United
Manuel Akanji gewann in der Champions League mit dem FC Basel gegen Manchester United © Getty Images

Borussia Dortmund befindet sich offenbar in guten Gesprächen über eine Verpflichtung von Basels Innenverteidiger Manuel Akanji zur Rückrunde.

Nach dem Wechsel auf der Trainerbank könnte es bei Borussia Dortmund in der Winterpause auch innerhalb der Mannschaft zu Veränderungen kommen.

Als mögliche Verstärkung für die Rückrunde hat der BVB - wie SPORT1 bereits berichtete - den Schweizer Manuel Akanji ausgemacht. Die Gespräche mit dem 22 Jahre alten Innenverteidiger des FC Basel  sind nach Informationen der Ruhrnachrichten schon weit fortgeschritten.

Was ebenfalls für einen Wechsel nach Dortmund spricht: Akanji wird vom ehemaligen BVB-Spieler Wolfgang Vöge beraten, der auch die jährlichen Sommer-Trainingslager des Klubs organisiert.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte den Schweizer U21-Nationalspieler beim Champions-League-Spiel des FC Basel gegen Manchester United (1:0) schon persönlich beobachtet.

Weiterlesen