Leon Goretzka (m.) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0
Leon Goretzka (m.) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Laut Mundo Deportivo soll sich Schalke-Star Leon Goretzka mit dem FC Barcelona einig sein. Sein Berater will sich auf SPORT1-Anfrage nicht dazu äußern.

Anzeige

Laut der spanischen Zeitung Mundo Deportivo soll sich Schalke-Star Leon Goretzka mit dem FC Barcelona einig sein.

Der deutsche Nationalspieler, der 2018 ablösefrei wechseln kann, soll dem Bericht zufolge seine Entscheidung engen Vertrauten sowie seinem Berater Jörg Neubauer mitgeteilt haben.

Anzeige

Neubauer selbst soll sich vier Mal mit den Verantwortlichen in Barcelona getroffen haben. Auf Anfrage von SPORT1 wollte sich der Goretzka-Berater aber dazu nicht äußern.

Barca hofft zwar auf einen vorzeitigen Wechsel des Schalkers im Winter. Doch Christian Heidel schloss das bereits kategorisch aus.

Sollte Goretzka sich im Sommer wirklich dem FC Barcelona anschließen, würde der FC Bayern im Werben um DFB-Stars - wie schon bei Schalkes Leroy Sane – erneut in die Röhre schauen.