Sandro Wagner spielte in der Jugend für den FC Bayern
Sandro Wagner spielte in der Jugend für den FC Bayern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Sandro Wagners Wechsel von der TSG Hoffenheim zum FC Bayern ist noch lange nicht in trockenen Tüchern. Der Deal hakt an der Ablösesumme.

Anzeige

Der Wechsel von Sandro Wagner zum FC Bayern hakt nach wie vor an der Ablösesumme.

Wie der kicker wissen will, liegt die von der TSG Hoffenheim geforderte Transferentschädigung für den Nationalspieler zwischen 15 und 18 Millionen Euro - und soll damit höher sein als dem Rekordmeister lieb wäre.

Anzeige

Die Kraichgauer können pokern, weil Wagner vertraglich noch bis zum 30. Juni 2020 an den Klub gebunden ist.

Springen die Münchner deshalb ab? Unwahrscheinlich. Schließlich ist Wagner der heißeste Kandidat, um die gewünschte Backup-Rolle von Robert Lewandowski einzunehmen. Dass aber noch längst nichts in trockenen Tüchern ist, betonte Manager Alexander Rosen: "Es ist genauso gut möglich, dass Sandro bleibt."