© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Spanischen Medienberichten zufolge soll Mesut Özil im Winter zum FC Barcelona wechseln. Arsenals Teammanager Arsene Wenger weiß davon aber nichts.

Anzeige

Teammanager Arsene Wenger vom FC Arsenal hat die Gerüchte um einen Wechsel von Weltmeister Mesut Özil zum FC Barcelona dementiert.

Der Franzose beantwortete auf einer Pressekonferenz am Samstag die Frage eines Journalisten, ob sich Özil mit den Katalanen einig sei, mit einem klaren "Nein". 

Anzeige

Mehrere spanische Medien hatten zuletzt von einem bevorstehenden Transfer des 29-jährigen Deutschen zum Tabellenführer der Primera Division berichtet.

Özil werde sich dem Starensemble um Lionel Messi im Winter für eine Ablösesumme von rund 20 Millionen Euro anschließen, hieß es.

"Ich kann diese Spekulationen nicht kontrollieren", betonte Wenger. "Es gibt so viele Berater, die mit jedem sprechen können. Mich persönlich stört das nicht. Mich beschäftigt nur das, was meine Spieler auf dem Platz machen."

Özils Vertrag bei den Gunners läuft im Sommer aus, die Gespräche über eine Verlängerung liegen seit Monaten auf Eis.

Auch um einen Abschied des chilenischen Torjägers Alexis Sanchez machen immer wieder Gerüchte die Runde.