Dani Alves spielt von 2003 bis 2008 für den FC Sevilla
Dani Alves spielt von 2003 bis 2008 für den FC Sevilla © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Um ein Haar wäre Dani Alves vor wenigen Jahren zum FC Liverpool gewechselt. Es habe bereits eine Einigung gegeben, bevor der Transfer scheiterte.

Anzeige

Es hat offenbar nicht viel gefehlt und Dani Alves wäre beim FC Liverpool gelandet. "Ich war mit Liverpool so gut wie einig", sagte der Rechtsverteidiger bei FourFourTwo: "Aber aus irgendeinem Grund wurde der Wechsel am Ende doch nicht vollzogen."

Alves erklärte, er wisse nicht, warum der Transfer 2006 schließlich doch nicht zu Stande kam. "Andere Leute haben mich vertreten", so Alves. Etwas Ähnliches sei dem Brasilianer später mit Chelsea und Real Madrid passiert.

Anzeige

Schlussendlich blieb Alves damals noch zwei Jahre beim FC Sevilla, ehe er zum FC Barcelona wechselte. "Es ist gut für die Barca-Fans und mich ausgegangen, weil ich stattdessen im Camp Nou eine unglaubliche Geschichte schreiben konnte", erklärte Alves, der seit dieser Saison für Paris Saint-Germain spielt.