© dpa
Lesedauer: 2 Minuten

Geschäftsführer Hans Joachim Watzke räumt mögliche personelle Schwächen im Kader von Borussia Dortmund ein - und spricht davon, in der Winterpause nachzubessern.

Anzeige

Die gefühlte Revierpleite gegen Schalke (4:4) wirkt nach - und bringt die Verantwortlichen von Borussia Dortmund auch angesichts der Leistungsfähigkeit ihres Personals ins Grübeln.  

"Ich glaube, dass wir wirtschaftlich die ganz klare Nummer zwei sind", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke während der Mitgliederversammlung der Schwarz-Gelben am Sonntag.   

Anzeige

In Richtung von Sportchef Michael Zorc und Coach Peter Bosz ergänzte Watzke vielsagend: "Wenn Ihr in Euren Analysen zu dem Schluss kommt, wir müssen im Winter etwas machen, dann kriegen wir das hin."